Babyzimmer skandinavisch einrichten

Zeitloses Design und Praxistauglichkeit: dafür stehen Babyzimmer im skandinavischen Stil. Selbst in kleinen Räumen verbinden sich Spielen, Toben und Ausruhen durch die zeitgemäße Gestaltung des Kinderzimmers auf schönste Weise. Kleine Räume werden mit durchdachten Möbelsystemen aufgewertet. Sie schaffen durch die Gestaltung von skandinavischen Kinderzimmer Räume, die sehr viele Jahre eine Ruhe- und Aktionszone für die Kleinen darstellen.

Babyzimmer skandinavisch eingerichtet, erfreuen sich in Deutschland steigender Beliebtheit. Der schlichte, moderne Wohnstil aus Skandinavien überzeugt durch naturbelassene Materialien und einen hohen Grad an Funktionalität. Die Babyzimmer im skandinavischen Stil strahlen zudem ein freundliches Ambiente aus. Holzarten wie Fichte, Kiefer und Buche wirken hell und positiv im Kinderzimmer.

Wenn Sie Babyzimmer skandinavisch einrichten, entscheiden Sie sich für Möbel in hellen, zurückhaltenden Farben. Damit wirkt Kinderzimmer Deko wunderbar als Farbakzent. Schon allein Spielsachen und Bilderbücher werden in ihren Farben viel intensiver wahrgenommen. Dank der zeitlosen Gestaltung von skandinavischen Babyzimmern, bleibt die Einrichtung nicht nur wenige Jahre modern. Zimmeria bietet hier skandinavische Babyzimmer, die sich der Entwicklung Ihres Babys anpassen. Für die ersten Monate liefern wir komplette Kinderzimmer zusammen mit einem umbaubaren Babybett. Hier können Sie den Lattenrost mühelos in die ideale Position verstellen. Nach spätestens einem Jahr dürfen Sie gerne die Schlupfsprossen aus der Gitterfront heraustrennen.

Babyzimmer skandinavisch – Helligkeit und Übersichtlichkeit als Konzept

Ihrem Kind ermöglichen Sie durch die durchdachten Babyzimmer im skandinavischen Stil ein erstes Gefühl für Struktur und Ordnung. Denn nur wenn Sie Übersichtlichkeit und sinnvoll konzipierte Kindermöbel anbieten, wird Ihr Kind nach und nach lernen, selber Spielsachen einzuräumen. Überfrachtete Räume mit Möbeln in knalligen Farben wirken auf Kinder eher irritierend. Hier findet das Auge wenig Flächen, wo es ausruhen kann. Besonders kleine Babyzimmer wirken durch intensive Primärfarben noch kleiner. Also gönnen Sie Ihrem Baby auch optisch Ruhezonen. Denn er muss ja erst lernen mit den vielen Reizen und Sinneseindrücken umzugehen. Durch akzentuierte Lichtquellen schaffen Sie kleine Räume, die unterschiedliche Funktionen ermöglichen. Damit ermöglichen Sie Ihrem Baby schon früh eine erste Ahnung von Nähe und Distanz.

Das wesentliche Potenzial von skandinavischen Babyzimmern besteht darin, dass die Möbel Licht und ein positives Wohnumfeld für Kinder schaffen. Selbst wenn Ihre Wohnung keine lichtdurchfluteten Räume bietet, können Sie durch das klare Design der Babyzimmermöbel und dezente Wand- und Tapetenfarben wunderschöne Kinderzimmer einrichten. Dank indirekter Lichtquellen schaffen Sie eine gemütliche Atmosphäre mit Kuschelfaktor. Denn schon eine hübsche kleine Leselampe oder eine dekorative Lichterkette kreieren Oasen der Ruhe fürs Vorlesen und Kuscheln.

Alle Möbel um Babyzimmer skandinavisch zu gestalten

Eigentlich gibt es keine feste Guideline, wie Babyzimmer skandinavisch eingerichtet werden. Trotzdem möchten wir Ihnen hier einige Anregungen geben, damit Sie den Stil auf Anhieb treffen. Ein wichtiger Grund, warum sich werdende Eltern für skandinavische Kinderzimmermöbel entscheiden ist sicher das neutrale Erscheinungsbild. Die Möbel eignen sich sowohl für Mädchen als auch für Jungs – und das über sehr viele Jahre. Denn bis ins Grundschulalter und auch darüber hinaus wirken die Babyzimmer skandinavisch modern.

Wenn Sie das geplante Babyzimmer skandinavisch einrichten wollen, dürfen folgende Möbelstücke nicht fehlen. Zentrale Einrichtungsgegenstände stellen in den ersten Jahren Babybett und Wickelkommode dar. Besonders in den ersten Lebensmonaten werden diese Babymöbel am häufigsten benutzt. Daher bieten wir Wickelkommoden und Babybetten in einer extrem robusten Bauweise an. Außerdem achten wir beim Einkauf darauf, dass die Kindermöbel umbaubar sind. Das heißt, Sie müssen nach einem bestimmten Entwicklungsschritt Ihres Kindes keine Möbel komplett auswechseln. Hier reicht es beispielsweise den Wickelaufsatz von der Kommode zu entfernen. Schon haben Sie ein neues und funktionstüchtiges Möbelstück fürs skandinavische Babyzimmer.

Babyzimmer, skandinavisch gestaltet, verfügen immer über geräumige Schränke und durchdachte Aufbewahrungssysteme. Hier achten Designer aber nicht nur auf die Gestaltung. Alle Babymöbel überzeugen über hohe Sicherheitsstandards fürs Kinderzimmer. Besonderes Highlight unserer skandinavischen Babyzimmer ist die Serie „Hoppa“. Hier finden Sie alle wesentlichen Gestaltungselemente, die nicht nur gut aussehen, sondern vor allem Unfälle vermeiden. Scharfe Ecken und Kanten finden Sie nicht. Das Design der Babyzimmermöbel wird durch Bugholz bestimmt. Nebenbei ein Klassiker von skandinavischen Babyzimmern. Schubladen haben deshalb einen Softclose-Einzug. Somit können sich Babys nicht ernsthaft verletzen, weil Fingerchen eingeklemmt wurden. Durch die leichtläufigen Schubladen kommen Kinder schneller an alle Spielsachen heran. Die Fächer von Regalen erlauben den direkten Zugriff auf Bücher, Bausteine und alles, was spannend ist. Außerdem regen Bücherregale zum Einsortieren und Kategorisieren an – der erste Schritt zum eigenständigen Aufräumen.