Kinderzimmerlampen fürs Babyzimmer

Lampen fürs Kinderzimmer sehen nicht nur als kindgerechte Accessoires toll aus. Sie geben einem Raum Tiefe und schaffen Struktur im Babyzimmer. Durch unterschiedliche Kinderzimmerlampen entstehen abgegrenzte Bereiche, die zum Spielen, Ausruhen oder Vorlesen einladen. Anhängig vom Entwicklungsstadium von Babys und Kindern, ändern sich auch das Lichtbedürfnis. Bei der Planung des Kinderzimmers ist es die Kunst, die richtigen Leuchtmittel mit den passenden Lampen zu kombinieren.

Die Auswahl von Kinderzimmerlampen erfordert ein sensibles Gespür für Raum und Begrenzung. Grundsätzlich geht es darum, Licht in Bereichen zu schaffen, wo Aktivität herrscht und reduzierte Beleuchtung zu setzen, wo geschlafen werden soll. Da Baby- und später Kinderzimmer sehr viele Funktionen in einem Raum erfüllen müssen, haben Sie eine reichliche Auswahl bei den Kinderzimmerlampen für Mädchen oder Jungenzimmer.

Anfänglich entscheiden sich die meisten Eltern für eine Deckenlampe mit bunten Kindermotiven. Jedoch reicht diese eine Lichtquelle für eine stimmungsvolle Atmosphäre nicht aus. Denn ein flächiges Licht wirkt schnell kalt und ungemütlich. Behaglichkeit und Schummerlichter stehen aber gerade bei Babys besonders hoch im Kurs. Tischlampen und Nachtlichter mit warmen Licht werden grundsätzlich als ideale Kinderzimmerlampen ausgewählt. Im ersten Lebensjahr müssen Babys rund um die Uhr versorgt werden. Nachts würde sich ein grelles Deckenlicht einfach nur störend auswirken. Kind und Eltern wollen schnell wieder in den Schlaf finden. Im Vergleich bewirkt helles Licht genau das Gegenteil.

Die richtigen Kinderzimmerlampen finden & Beleuchtung planen

Beleuchtung für Babyzimmer und kindgerechte Räume ist eine Frage von Konzept und Planung. Entscheidend ist hier vor allem die Grundbeleuchtung. Sie müssen jetzt aber nicht gleich den Innenarchitekten Ihres Vertrauens engagieren. Werdende Eltern lassen sich gerne von Einrichtungsblogs inspirieren. Denn hier finden sich nicht nur tolle Wohnideen und Abbildungen von Kinderzimmerlampen. Durch Kommentare und konkrete Beschreibungen erhält man einen ersten Überblick. Im zweiten Schritt stellen Sie sich einfach in den Raum und legen fest, wo geschlafen und gespielt werden soll. Es kommt nicht nur darauf an, den richtigen Standort für die Kinderzimmerlampe für das Baby zu finden. Sicher werden Sie den Raum auch für die Kindergarten- und Schulzeit nutzen. Deshalb planen Sie auch Arbeitsbereiche für den Schreibtisch ein. Bis der erste Schultag kommt, basteln Ihre Kinder liebend gerne am Spieltisch.

Damit das richtige Licht im Babyzimmer erstrahlt, planen Sie am besten eine Kombination aus unterschiedlichen Lichtquellen ein. Zur Grundausstattung gehören eine Deckenleuchte und eine Tischleuchte für den Nachttisch. Im Zimmeria Onlineshop finden Sie kindgerechte Standleuchten, zum Beispiel von MrMaria. Diese Kinderzimmerlampen mit dem berühmten Miffy Motiv werden zum treuen Begleiter Ihres Kindes. Auch für Erwachsene steht der Miffy Hase für ein Leuchtobjekt mit absolutem Kultcharakter.

So finden Sie Kinderzimmerlampen mit der richtigen Farbtemperatur

Die richtige Kombination von unterschiedlichen Kinderzimmerlampen ist wichtig. Genauso wichtig ist auch die Farbtemperatur des Lichts selber. Mittlerweile gibt es verschiedene Leuchtmittel, damit ein Babyzimmer optimal ausgeleuchtet werden kann.

Weiches Licht setzen Sie durch Kinderzimmerlampen mit einem dimmbaren Leuchtmittel. Spezielle LEDs und Glühbirnen mit rotwelligem Licht wirken gemütlich und sorgen für Entspannung. Ähnlich wie bei einem Sonnenuntergang ruft dieses Licht Ruhe und Schläfrigkeit hervor – ideal, damit das Baby in den Schlaf fällt.

Weiße Lichtwellen, wie beim Tageslicht schaffen eine neutrale und übersichtliche Beleuchtung. Diese Leuchtmittel eignen sich vor allem für das Deckenlicht im Spielbereich. Helles Licht verschafft ein positives Grundgefühl und erleichtert Konzentration. Damit der Raum aber nicht komplett durch flächiges, taghelles Licht aufgerissen wird, können Sie Sports oder spezielle Strahler einsetzen. Damit leuchten Sie nur den Bereich aus, der bespielt werden soll. Babybettchen und Wickelkommode bleiben dem Ausruhen vorbehalten.

Damit Sie die richtige Kinderzimmerlampe fürs Babyzimmer online bestellen, garantieren wir Ihnen ein Rückgaberecht. So können Sie in aller Ruhe die Lampen ausprobieren und den richtigen Platz im Kinderzimmer finden. Sollt die nächste Steckdose nicht in unmittelbarer Reichweite sein, dann empfehlen wir Ihnen das Miffy First LED-Nachtlicht. Hier hält der Akku 24 Stunde und ist mittels USB-Anschluss aufladbar. Das süße Häschen besteht aus BPA-freiem Silikon und ist sehr standfest – eine ideale Deko-Leuchte für Kinder- und Babyzimmer.